Umgebung

Blick vom Reiherberg auf FeldbergKlare SeenSchmaler LuzinWälder

Wir befinden uns im Naturpark Feldberger Seenlandschaft.

Das Hotel und Restaurant ist umgeben von einer eiszeitlich geprägten Landschaft: Hügel, Täler, stille Buchenwälder mit Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere, glasklare Seen und Feuchtwiesen.

Erholung finden Sie beim Rudern, Radfahren, Schwimmen, Angeln, Reiten und Jagen oder auch beim Tauchen. In unserer Landschaft leben noch Fischotter, Seeadler und Eisvögel, sogar Kraniche brüten versteckt in den Mooren.

Für Wasserwanderer bietet sich die Möglichkeit, über die miteinander verbundenen Seen, vom Forsthaus nach Feldberg und über Carwitz bis in das brandenburgische Lychen zu paddeln.

Eine selbstgebaute Seilfähre wird seit mehr als zwanzig Jahren per Hand über den Schmalen Luzin See gesteuert. Eine wundervolle Wanderung, die am buchenbestandenen Ufer des Schmalen Luzin beginnend, über das Fischerdorf Carwitz und den Naturlehrpfad bis zum Jagdschloss Hullerbusch führt, wird durch die sympathische Fährfahrt abgerundet. Fährzeit ist jede volle und halbe Stunde oder nach einem kräftigen »Fährmann hol över«.

Die „Heiligen Hallen“ sind der älteste Buchenwald Deutschlands und liegen nur 3,5km westlich von Feldberg. Ein Besuch in dem 65,5ha großen Naturschutzgebiet, mit Bäumen von über 350 Jahren und einer Höhe bis zu 53 Meter, lohnt sich.

Besondere Aussichtspunkte und Ausflugsziele sind der Reiherberg mit dem einmaligen Blick auf Feldberg, der Hauptmannsberg bei Carwitz mit Blick über die Seenlandschaft sowie die Rosenberge bei Neuhof.

Gerade in den Sommermonaten gibt es viel Kunst und Kultur zu erleben. So sind die Hans-Fallada-Tage und die Carwitzer Sommerkonzerte immer wieder Besuchermagnet.

Carwitzer KonzerteWorld of Tom SawyerRanger ToursWeitere LinksImpressum | Top